Der För­der­preis des Inter­na­tio­na­len Kurt-Masur-Insti­tu­tes geht an jun­ge Musi­ker, Diri­gen­ten oder Kom­po­nis­ten und wird in Zusam­men­hang mit natio­na­len oder inter­na­tio­na­len Musik­wett­be­wer­ben welt­weit ver­lie­hen. Mit dem Preis sind attrak­ti­ve Auf­tritts- oder Auf­füh­rungs­mög­lich­kei­ten ver­bun­den sowie ein Preis­geld. Der 1. Kurt-Masur-Preis wur­de im Rah­men des Deut­schen Musik­wett­be­wer­bes ver­ge­ben, der 2017 in Leip­zig statt­fand.

Wir dan­ken der LINKIES. Unter­neh­mens­be­ra­tung GmbH für die freund­li­che Unter­stüt­zung.

Preisträger Sebastian Pilgrim mit dem Ensemble BRuCH

Preis­trä­ger 2017 (Kate­go­rie Kom­po­si­ti­on): Sebas­ti­an Pil­grim
4 Gedich­te von Kurt Schwit­ters (1887–1948) für Frau­en­stim­me, Quer­flö­te, Vio­lon­cel­lo und Kla­vier (UA am 10. März 2017 mit dem Ensem­ble BRuCH)