„Die Zeit bei der Dresd­ner Phil­har­mo­nie war für mich am Beginn mei­ner Lauf­bahn als Diri­gent ganz ent­schei­dend. … Und dass sich die­ses Orches­ter … die Auf­ge­schlos­sen­heit gegen­über jun­gen Musi­kern bewahrt hat, ist ein Glück. Hier ist eine wun­der­ba­re Tra­di­ti­on gewach­sen, die mit der Eta­blie­rung der Orches­ter­aka­de­mie nun auch in die Zukunft weist.“ (Kurt Masur, April 2015)

Sei­ne Erfah­run­gen mit der Dresd­ner Phil­har­mo­nie zu Beginn sei­ner Kar­rie­re haben Maes­tro Kurt Masur tief geprägt. Er war des­halb gern bereit, der Orches­ter­aka­de­mie sei­nen Namen zu ver­lei­hen – ver­bun­den mit der Hoff­nung, talen­tier­ten jun­gen Musi­kern eine ähn­li­che Erfah­rung am Beginn ihrer Kar­rie­re zu ermög­li­chen.

Das Inter­na­tio­na­le Kurt-Masur-Insti­tut ver­bin­det mit der Kurt Masur Aka­de­mie der Wunsch Nach­wuchs­mu­si­ker zu för­dern und Ihnen eine Platt­form für Auf­trit­te zu geben. Die Aka­de­mie gibt den Musi­ke­rin­nen und Musi­kern die Mög­lich­keit, unter qua­li­fi­zier­ter Anlei­tung Pra­xis­er­fah­run­gen in der Dresd­ner Phil­har­mo­nie zu sam­meln. In regel­mä­ßi­gen Abstän­den ver­an­stal­tet daher das Inter­na­tio­na­le Kurt-Masur-Insti­tut gemein­sa­me Kon­zer­te mit den Aka­de­mis­ten.

Kurt Masur Aka­de­mie der Dresd­ner Phil­har­mo­nie