5. Todestag Kurt Masurs

Die Musik ver­mag sehr viel, und ich glau­be, sie ver­mag gera­de in ent­schei­den­den Momen­ten des Lebens fast erlö­send zu wir­ken.“ (Kurt Masur, 1991)

Ehren­grab Kurt Masurs auf dem Süd­fried­hof Leipzig
Heu­te vor 5 Jah­ren starb Kurt Masur, der Namens­ge­ber unse­res Insti­tu­tes, Initia­tor zur Sanie­rung des Men­dels­sohn-Hau­ses, Huma­nist und vor allem Diri­gent! Es ist der Tomo­ko Masur, der Schirm­her­rin des Insti­tu­tes und wei­te­ren Mit­glie­dern der Fami­lie Masur ein beson­de­res Bedürf­nis sich an die­sem Tag an Sie zu wenden:
„Den 5. Todes­tag Kurt Masurs möch­te die Fami­lie Masur zum Anlass neh­men den vie­len mitt­ler­wei­le jah­re­lan­gen Unter­stüt­zern des Inter­na­tio­na­len Kurt-Masur-Insti­tu­tes zu dan­ken. Ihr Ein­satz für den leben­di­gen Erhalt des huma­nis­ti­schen und musi­ka­li­schen Erbes Kurt Masurs ist für uns alle ein Trost für unse­ren Ver­lust und zugleich ein Ansporn unse­re Arbeit wei­ter vor­an­zu­trei­ben. Wir wün­schen Ihnen und Ihrer Fami­lie für die Weih­nachts­zeit, dass Sie Ruhe fin­den, die Tage mit der Fami­lie genie­ßen kön­nen, Kraft schöp­fen und vor allem Gesundheit“
 

Erster Bericht über den Förderverein Internationales Kurt-Masur-Institut

Die inter­na­tio­nal aner­kann­te Kul­tur­platt­form der „Online Mer­ker“ berich­te­te in die­sem Som­mer über den För­der­ver­ein und das ers­te Ver­eins­tref­fen. Die zahl­rei­chen und ehr­gei­zi­gen Vor­ha­ben des Inter­na­tio­na­len Kurt-Masur-Insti­tu­tes waren in der Ver­gan­gen­heit und sind auch in der Zukunft ohne ver­läss­li­che, auf­ge­schlos­se­ne und ziel­stre­bi­ge Part­ner nicht denk­bar. Der För­der­ver­ein des Insti­tu­tes sieht es als Geschenk, aber auch als eine wich­ti­ge Auf­ga­be, das Kurt-Masur-Insti­tut in sei­nem Sinn und sei­nem Geist zu unter­stüt­zen.
https://onlinemerker.com/leipzig-internationales-kurt-masur-institut-neue-unterstuetzer-fuer-das-internationale-kurt-masur-institut-mit-sitz-in-leipzig/

Kurt Masur verbindet – Erstes Vereinstreffen

Ers­tes Tref­fen des För­der­ver­eins im Som­mer 2020

„Wie ver­schie­den die Men­schen auch sind, die Musik – ganz gleich, wo und wann sie ent­stan­den ist – führt sie zusam­men“, sag­te einst Kurt Masur. Nach einer lan­gen Pha­se von Kon­takt­be­schrän­kun­gen und der Stil­le der Musik, kamen im Som­mer 2020 die Mit­glie­der der För­der­ver­eins Inter­na­tio­na­les Kurt-Masur-Insti­tut zum ers­ten Mal im Gar­ten des Men­dels­sohn-Hau­ses zusam­men. Neben der Gewin­nung neu­er Mit­glie­der wur­den bei regem Aus­tausch neue Ideen für zukünf­ti­ge Pro­jek­te gesam­melt, wie die Unter­stüt­zung eines Sing­spiels zum Leben Kurt Masurs. Eine beson­de­re Ehre war der Besuch des öster­rei­chi­schen Kom­po­nis­ten und Chan­so­nier HK Gru­ber beim ers­ten Vereinstreffen.