Mit Eröffnung des Internationalen Kurt-Masur-Institutes im November 2017 werden nach und nach große Teile des Privatarchivs im Mendelssohn-Haus Leipzig untergebracht, langfristig weiter erschlossen, digitalisiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Das Privatarchiv Kurt Masurs birgt über 2000 Briefe, Ton- und Filmaufnahmen sowie Presseartikel und Programmhefte aus über 70 Jahren. Hinzu kommen umfangreiche Sammlungen von Fotos, Noten/Partituren, Plakaten und Kunstwerken sowie eine ergiebige Musikbibliothek.

Zusätzlich können Sie auch im digitalen Archiv des New York Philharmonic zu Kurt Masur recherchieren.