Mit Eröffnung des Internationalen Kurt-Masur-Institutes im November 2017 werden nach und nach große Teile des Privatarchivs im Mendelssohn-Haus Leipzig untergebracht, langfristig weiter erschlossen, digitalisiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Das Privatarchiv Kurt Masurs birgt über 2000 Briefe, Ton- und Filmaufnahmen sowie Presseartikel und Programmhefte aus über 70 Jahren. Hinzu kommen umfangreiche Sammlungen von Fotos, Noten/Partituren, Plakaten und Kunstwerken sowie eine ergiebige Musikbibliothek.

Biographische Hintergrundinformationen über Kurt Masur finden Sie auf der zu Dokumentationszwecken archivierten Künstlerwebseite.

Zusätzlich können Sie auch im digitalen Archiv des New York Philharmonic zu Kurt Masur recherchieren.